Die Bulgarische Schwarzmeerküste lockt mit endlosen Stränden, zahlreichen romantischen Buchten und Felsklippen im Norden. Die bewegte Geschichte der Region spiegelt sich in den Museen in Varna und Burgas, idyllischen Kleinstädten wie Sozopol, Balcik, Nesebar und zahlreichen Sakralbauten. Auch Kultur, Sport und Wellness sowie die Gastfreundschaft der Bulgaren kommen an der rund 400 km langen Küste nicht zu kurz. Gerade junge Touristen haben die Region für sich entdeckt und lassen den Tag am Strand bei günstigen Preisen in den zahlreichen Bars und Diskotheken ausklingen.

Historisch geprägt ist die Region, die auch heute noch als Nord-Thrakien bezeichnet wird, durch die Thraker, deren Grabhügel überall zu finden sind. Doch auch die folgenden griechischen, römischen und osmanischen Eroberer haben ihre Spuren hinterlassen. Die Bemühungen, die bulgarische Kultur zu bewahren, sind noch heute in Klöstern sichtbar. Diese waren auch der Ursprung des Kampfs gegen die türkischen Besatzer, der schließlich 1879 zur Unabhängigkeit führte. Die darauf folgende Wiederetablierung der bulgarischen Kultur prägt die meisten Bauten dieser Zeit und kann besonders gut in Nesebar und Sozopol begutachtet werden. Doch auch die beiden größten Städte der Region, Plowdiw und Burgas verfügen über zahlreiche Sehenswürdigkeiten und ein hervorragendes Freizeitangebot.

Ohnehin gehört die Bulgarische Schwarzmeerküste zu den vielfältigsten Gebieten Europas. Nicht nur Windsurfer freuen sich über die hervorragenden Bedingungen am Gold- und Sonnenstrand. Zahlreiche neu errichtete Hotels und Ferienhäuser zeugen davon, dass die Region bei Touristen immer beliebter wird. Wer keine Lust auf Wassersport, Sonnenbaden, oder Party hat, kann die Wälder im Hinterland besuchen, Wasserschildkröten beobachten oder den Anblick der zahlreichen Zugvögel genießen. Dabei sind Service und Hygiene längst auf westlichem Standard und zeugen davon, wie das Land nach der Wirtschaftskrise infolge der Wende 1989 aufblüht und sich nach außen öffnet. Restaurierte Prunkbauten sind hierfür genauso Anhaltspunkt wie die zahlreichen komfortablen und modernen Hotels, die das moderne, optimistische und weltoffene Flair des Landes unterstreichen.

Kategorie: Bulgarien

Leave a Reply


  • Infos und News

  • Events

  • Nachhaltiges Reisen

  • Bulgarien Spezial