Kambodscha liegt in Südostasien und grenzt an die Nachbarländer Laos, Thailand und Vietnam. Für Touristen bietet das Land nicht nur interessante Städte und Sehenswürdigkeiten, sondern auch  wunderschöne Landschaften und Nationalparks sowie traumhafte Strände. Der Zeitunterschied zwischen Deutschland und Kambodscha beträgt + 7 Stunden. Als kambodschanische Währung gilt der Riel, aber auch der US-Dollar wird als Zahlungsmittel akzeptiert, wodurch ein Geldumtausch nicht unbedingt erforderlich ist. Kreditkarten werden kaum und auch nur in einigen großen Hotels (meist nur Visa-Card) akzeptiert.  Neben der Landessprache Khmer beherrschen viele Kambodschaner einen englischen Grundwortschatz.

Beste Reisezeit Kambodscha

In Kambodscha gibt es kaum Unterschiede zwischen Sommer und Winter, da es vom Äquator nur einige Breitengrade entfernt ist. Als beste Reisezeit sind die Monate Dezember bis Februar geeignet. Während dieser Zeit herrscht Trockenzeit und die Sonne scheint mit Durchschnittstemperaturen um 30 Grad Celsius. Die Luftfeuchtigkeit liegt bei unter 50 Prozent, so dass es nicht so drückend schwül ist.

Einreisebestimmungen und Anreise Kambodscha

Für die Einreise nach Kambodscha wird ein Visum (30 Tage gültig), welches direkt am Flughafen oder an den Grenzübergängen zu erhalten ist. Alternativ kann das Visum vor Reiseantritt auch bei einer Botschaft Kambodschas oder über das Internet als sogenanntes E-Visum beantragt werden. Das Geschäftsvisum (drei Monat gültig) empfiehlt sich auch für Touristen, die sich länger als einen Monat im Land aufhalten, da eine mehrfache Verlängerung des Visums möglich ist. Des weiteren ist ein Reisepass (mindestens sechs Monate gültig) für die Einreise erforderlich. Kinder können nach Kambodscha einreisen, wenn sie über einen Kinderausweis verfügen oder im Reisepass eines Elternteils eingetragen sind.

Von Flughafen Frankfurt/Main gehen regelmäßig Direktflüge zu den internationalen Flughäfen Phnom Penh bzw. Siem Reap. Es werden aber auch von bieten verschiedenen Fluggesellschaften Flüge mit Zwischenlandungen in den Nachbarländern oder Singapur angeboten. Von unterschiedlichen Grenzübergängen in Laos, Vietnam und Thailand aus ist die Einreise mit dem Bus bzw. Auto ebenfalls möglich.

Impfschutz und Malaria

Es empfiehlt sich, die erforderlichen Impfungen rechtzeitig vor Reiseantritt von einem Arzt durchführen zu lassen. Neben einem Standardimpfschutz (z. B. Tetanus, Diphtherie, Polio) sollte grundsätzlich auch ein Schutz gegen Hepatitis, Thypus, Tollwut und Gelbfieber bestehen. Da das Land das ganze Jahr über zu den Malaria-Risikogebieten zählt, sollte auch hier eine entsprechende Vorsorge (z. B. Insektenschutzmittel, Moskitonetz, Malariaprophylaxe) getroffen werden.

Sehenswürdigkeiten Kambodscha

In Kambodscha können einige interessante Tempelanlagen besichtigt werden. Zu ihnen zählt Angkor Wat in Siem Reap, die als die bekannteste und größte der Welt gilt. Hier können auf etwa 350 qkm über 1.000 Heiligtümer besichtigt werden, die die Geschichte des einstigen Khmer-Reiches von 850 bis 1200 erzählen. Auch die im Dschungel versteckt gelegene Tempelanlage Banteay Chhmar ist ebenso einen Besuch wert wie Sambor Prei Kuk, eine Tempelgruppe aus dem 8. bis 10.Jahrhundert. Naturliebhaber besuchen den Ream National Park mit seinen Mangrovenwäldern und einsamen Stränden. Auch der Boker Hill National Park mit dem gleichnamigen Berg sowie der Kirirom National Park bieten interessante Landschaften. Zu einem unvergesslichen Erlebnis werden Bootstouren entlang des Mekong, eine Trekking-Tour zum Yam Lok, einem Vulkansee, Mountainbike-Touren durch wunderschöne Landschaften und tropische Regenwälder oder der Ritt auf einem Elefanten von Ban Lung aus.

Die Strände Kambodschas

Die schönsten Strände liegen an der Südküste des Landes, wo es an den Golf von Thailand grenzt. Die Küstenstadt Sihanoukville bietet für Touristen neben Restaurants und Hotels auch einige Bars und weiße Strände. Ochheuteal Beach ist für seine Holzbuden und den Palmenstrand bekannt, an dem Strandverkäufer z. B. Pancakes oder Milchshakes verkaufen. Auch Serendipity Beach und Victory Beach laden mit ihrem klaren und sauberen Wasser zu einem Strandaufenthalt oder Wassersport (wie Tauchen oder Schnorcheln) ein. Weitere interessante und schöne Strände gibt es auch in Chem Yeam und Kep.

Kategorie: Kambodscha Reiseziele

Leave a Reply


  • Infos und News

  • Events

  • Nachhaltiges Reisen

  • Bulgarien Spezial