Eine Flusskreuzfahrt ist eine besonders gute Möglichkeit, ein Land kennenzulernen. Man startet in einem Land seiner Wahl und kann dann während der Landgänge jeden Tag ein anderes Highlight kennenlernen. In den frühen Abendstunden begibt man sich zurück auf sein Schiff und hat hier genügend Zeit zum Ausruhen und Relaxen. Natürlich sind auch Flusskreuzfahrtschiffe mit allem erdenklichen Luxus ausgestattet und lassen kaum Wünsche offen. Möchte man während der Flussreise einen Tag lieber relaxen, muss man sich an den Landgängen nicht beteiligen und kann es sich stattdessen auf dem Schiff gut gehen lassen.

Flusskreuzfahrten auf dem Rhein

Welche Flusskreuzfahrten sind nun aber besonders beliebt? Der Rhein als größter deutscher Fluss bietet sich hier natürlich gut an. Flussreisen auf dem Rhein bedeutet das Entdecken der Skyline von Frankfurt ebenso wie ein Besuch des Renaissanceschlosses in Johannesburg oder ein Stadtrundgang in Würzburg. Nürnberg, Regensburg und Passau sind weitere beliebte Stationen, welche man während Flusskreuzfahrten entdeckt. Vom Süden Deutschlands aus geht es weiter in die Metropolen Wien und Budapest. Von Ungarn aus kann man dann je nach Belieben Serbien, Rumänien und auch die Ukraine entdecken. Kurz gesagt: Flussreisen auf dem Rhein bieten etliche Highlights und zählen nicht umsonst zu den beliebtesten Flusskreuzfahrten in Europa.

Flusskreuzfahrten auf der Donau

Auch die Donau ist wie geschaffen für eine Flussreise. Landschaftlich ist dieser Fluss natürlich einmalig schön gelegen, doch auch die kulturellen Highlights sind nicht zu verachten. Immerhin kann die Region auf eine mehr als 3.000 Jahre alte Geschichte zurückblicken. Ausgangspunkt dieser Flussreise ist meist die Stadt Passau – von hier aus werden so interessante Ziele wie Bratislava oder Budapest angesteuert. Wer genügend Zeit hat, kann eine Donaukreuzfahrt buchen, die durch sieben verschiedene Länder führt. Neben den beeindruckenden Städten und pulsierenden Metropolen entdeckt man während solch einer Flussreise auch beeindruckende Landschaften wie beispielsweise die ungarische Puszta.

Flusskreuzfahrten auf der Mosel

Sehr malerische Landschaften bietet auch die Mosel ihren Fahrgästen – allen Romantikern und Naturfreunden ist eine Kreuzfahrt auf diesem Fluss unbedingt zu empfehlen. Mit der MS Switzerland startet man in Frankfurt am Main; Koblenz, Cochem, Bernkastel und Rüdesheim sind bekannte Städte, welche man während dieser Schifffahrt erleben wird. Allesamt romantische Fachwerkstädte, liegen diese vor der schönen Kulisse der heimischen Weinberge – eine Weinverkostung steht bei einer Kreuzfahrt auf der Mosel sicher auf dem Programm. Zu guter Letzt sollte auch die Rhone in Frankreich nicht unerwähnt bleiben, denn auch hier kann man hervorragende Kreuzfahrten unternehmen. Sonnenblumen- und Lavendelfelder sowie ausgedehnte Olivenhaine säumen die Ufer der Rhone und sind wahrhaft prächtig anzusehen.

Exotische Flusskreuzfahrten

Doch auch andere Kontinente eignen sich gut für Kreuzfahrten. Ägypten beispielsweise bietet etliche Sehenswürdigkeiten, die man gut während einer Kreuzfahrt auf dem Nil entdecken kann. Die Cheops-Pyramiden oder das Tal der Könige sind dabei nur einige Beispiele.  Yangtse und Amazonas sind weitere exotische Flüsse, die sich gut für Flusskreuzfahrten eignen. Auch eine Segelkreuzfahrt kann man in jedem Reisebüro buchen – diese sind für Aktivurlauber und Sportbegeisterte besonders interessant.

 

 

 

Leave a Reply


  • Infos und News

  • Events

  • Nachhaltiges Reisen

  • Bulgarien Spezial