Madrid ist nicht nur die Hauptstadt von Spanien, sondern auch zugleich das geografische Zentrum des Landes. Es präsentiert sich weltoffen und gemütlich zugleich. Die Stadt gibt Einblick in die spanischen Traditionen, ohne die Moderne zu vernachlässigen. Für Urlauber gibt es dort viel zu entdecken, genießen und zu erkunden. Die spanische Hauptstadt ist die kulturelle Hochburg innerhalb des Landes. In keiner anderen Stadt in Spanien gibt es mehr Museen. So verfügt sie über das goldene Museumsdreieck, welches sich aus dem Prado, dem Thyssen-Bornemisza-Museum und dem Centro de Arte Reina zusammensetzt. Dieses wird durch viele weitere Museen ergänzt, die die Stadt zu einem Mekka für Kulturliebhaber macht. Ergänzt wird dieses touristische Angebot durch ein abwechslungsreiches Nachtleben und viele Shoppingmöglichkeiten. Von dem Trubel kann sich beispielsweise in dem weitläufigen Retiro-Park erholt werden.

Die Hauptstadt Spaniens kann problemlos zu Fuß erkundet werden. Bei diesem spannenden Stadtrundgang geht es durch den historischen Teil Madrids, welches einst das Zentrum der Millionenstadt gewesen ist. Es ist nach den spanischen Habsburgern benannt, die dieses erbaut haben. Erst im 16. Jahrhundert ist die Stadt zur Hauptstadt erweitert worden. Damals erlebte Spanien eine seiner glanzvollsten Zeiten, was noch heute an vielen Prachtbauten zu erkennen ist. Sie präsentieren sich im Stil der Spätrenaissance bis zum frühen Barock. Nach diesem aufregenden Spaziergang, der einen authentischen Einblick in die Vergangenheit erlaubt, kann sich in einem der vielen Restaurants bei schmackhaften Tapas ausgeruht werden.

Von Madrid aus können zudem hervorragend Ausflüge in die Umgebung unternommen werden. Dazu gehört beispielsweise die Kloster- und Schlossanlage El Escorial, die inmitten eines beschaulichen, gleichnamigen Städtchens liegt. Auf der Welt gibt es keinen größeren Bau, der im Renaissancestil errichtet worden ist. Im 16. Jahrhundert ließ der damalige König Philipp II. dieses Meisterwerk erschaffen. Bei einem Besuch kann der Urlaub außerdem diverse historische Schätze und die Grabstätte der Könige bestaunen. Circa 50 km entfernt von der Hauptstadt liegt mit Toledo eines der ältesten Städte Europas. Das mittelalterliche Städtchen ist ein riesiges Freilichtmuseum, in dem christliche, arabische und jüdische Einflüsse deutlich an der Architektur zu erkennen sind.

Kategorie: Spanien Städte

Leave a Reply


  • Infos und News

  • Events

  • Nachhaltiges Reisen

  • Bulgarien Spezial